„Mich interessiert die Materialsprache“

Ich spiele mit dem Material: Bevor ich beginne, habe ich noch keine konkrete Vorstellung.

Wie reagiert das Material auf Druck, Quetschungen, Dehnung oder das Rollen: es entstehen Zonen der Spannung, Zonen von Druck und Gegendruck… Seine Oberfläche reagiert wie eine Haut.

Das Material bestimmt die Form, es geht stark in die Form ein, bestimmt sie wesentlich mit, eine enge Wechselwirkung. Und natürlich bestimmt das Material auch die Größe der Skulpturen, setzt (s)eine Grenze.

Es inspirieren mich auch uralte Inka-Mauern. Sie beeindrucken mich tief, überhaupt alte Mauern mit ihren Schichtungen, Fugen, Linien…








"Beton - Die Dimension und die Klarheit der Form interessieren mich"

Interview Ursula Bessen - Peter Lechner, Bochum 2004